Drucken

09.11. - Atemschutzübung in der Marktgemeinde

Am 09.11. um 18:30 fand eine gemeinsame Atemschutzübung zwischen den beiden Wehren der Marktgemeinde statt. Da im Einsatzfälle ebenfalls beide alarmiert werden wurde bei dieser Übung besonderes Augenmerk auf eine Durchmischung der Atemschutztrupps geachtet. Übungsannahme war ein Giftgasaustritt aus der Kläranlage welcher sich Richtung Siedlung ausbreitet. 2 Atemschutztrupps wurden nach Eintreffen für eine Menschenrettung eingeteilt, ein weiterer hatte den Aufbau einer Wasserwand mittels Monitor durchzuführen. Zuletzt musste ein 4. Trupp zu einer Menschenrettung ausrücken wobei einer der Truppmitglieder bei der Absuche der Räumlichkeiten bewusstlos wurde und umgehend gerettet werden musste.
Herausfordernd für alle Trupps war der lange Anmarsch- und Rückmarschweg bedingt durch den Sicherungsbereich zum Gasaustritt.
Im Zuge der Nachbesprechung wurde noch die richtige Technik beim Retten eines Atemschutzträgers sowie die Entkleidung dieses bei laufender Herzdruckmassage besprochen.
Herzlichen Dank der Gemeinde sowie Klärwärter Franz Haselberger für die zur Verfügung Stellung des Kläranlagenareals.