Mittwoch, 16. Januar 2019

Home

02.06. - Doppelsieg beim AFLB in Raasdorf

Am Samstag den 02.06.2012 machte sich die WKG Dobermannsdorf 1 auf dem Weg zum diesjährigen Groß Enzersdorfer Abschnittsbewerb in Raasdorf. Gleich zu Beginn konnten wir mit einer starken Bronze-Löschangriffszeit von 31,17 sec. überzeugen. Nachdem auch noch daraufhin die Tagesbestzeit im Staffellauf mit 50,6 sec. folgte war der 1. Platz gewiss!!!
Nach langer Wartezeit durften wir in Silber an den Start gehen. Eine 39,1 sec. mit zusätzlich 5 Fehlerpunkten trübte unsere Hoffnungen auf einen möglichen Doppelsieg. Noch einmal hochgepuscht durch unseren Wettkampfgruppenchef gaben wir beim Staffellauf alles und erreichten wiederrum eine hervorragende Zeit von 50,7 sec.
Um unser Glück zu komplettieren stellte sich bei der Siegerehrung heraus, dass wir auch den Silber-Bewerb gewinnen konnten. DOPPELSIEG!!!
Anschließend wurden noch jeweils eine Bronze- und Silberübung als Bundvorbereitung abgehalten.
Auch unsere zweite Wettkampfgruppe, mit einigen Neuformierungen und Zugängen, nahm an diesem Bewerb teil. Mit einer achtungsvollen Leistung in Bronze (44 sec.) konnten Sie einen Platz in den Top Ten erreichen. Auch Silber wurde in Angriff genommen, obwohl einige Kameraden erst seit einigen Wochen in der WKG Dobermannsdorf 2 sind. Dennoch konnte der Bewerb gemeistert werden und wird dem einen oder anderen sicher lange in Erinnerung bleiben.
Wir danken der FF Raasdorf für den Bewerb und freuen uns schon auf den nächsten Bewerb in Lassee.

Herzlich Willkommen

auf der Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Dobermannsdorf

 

Auf den folgenden Seiten finden Sie unter anderem:

- Aktuelle Neuigkeiten rund um das Geschehen in der Feuerwehr -

- Alle Info's zu unserer Mannschaft, die Ausrüstung, sowie Geschichtliches -

- Informationen welche Ihnen im Notfall zum raschen und sicheren Handeln helfen sollen -

 

Notruf

Feuerwehr 122

Polizei 133

Rettung 144

EURO Notruf 112

WAS ist passiert?
WO ist es passiert?
WER ruft an?

Aktuelle Einsätze NÖ

WASTL - Feuerwehr Krems

Unwetter Österreich