Donnerstag, 02. Dezember 2021

30.10. - Ausbildungsprüfung Atemschutz

Nach über einem Monat intensiven Übens, traten insgesamt 4 Gruppen beider Feuerwehren unserer Marktgemeinde am 30.10.2021 zur „Ausbildungsprüfung Atemschutz“ in Palterndorf an.
Diese Art von Ausbildungsprüfungen unterstützen die Ausbildung der Feuerwehrmitglieder und sind deshalb eine wichtige Voraussetzung für einen reibungslosen Einsatzablauf.  
Bei der Ausbildungsprüfung Atemschutz müssen 4 Stationen innerhalb einer vorgegebenen Zeit absolviert werden:
1)    Ausrüsten im Fahrzeug
2)    Personensuche
3)    Hindernisbahn
4)    Geräteversorgung

Dabei wird nicht primär Wert auf das Erreichen von "Bestzeiten" gelegt, es geht vielmehr darum, dass die Teilnehmer eine exakte Leistung mit dem eigenen Fahrzeug und Gerät erbringen, um den Anforderungen im Einsatz entsprechen zu können.

Abschnitts-Atemschutz Sachbearbeiter Franz Stary und sein Prüferteam sorgten für eine faire Bewertung und einen reibungslosen Ablauf. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: Alle vier Trupps (2x Bronze und 2x Silber), zusammengestellt aus beiden Feuerwehren, schafften das vorgenommene Ziel und durften sich über die Abzeichen freuen.

Teilnehmer Stufe Bronze:
-    FM Michael Arthold
-    FM Moritz Kargl
-    HFM Mario Petreczek
-    OBI Franz Poiss
-    BM Christian Pribitzer
-    BI Markus Schwarzmann

Teilnehmer Stufe Silber:
-    BI Martin Asimus
-    LM Alexander Bach
-    OBI Thomas Geiter
-    VM Hannes Pribitzer
-    HFM Horst Pribitzer
-    OFM Stefan Waxmann

Über eine besondere Urkunde durfte sich der zweite Trupp dieses Tages freuen, denn dieser feierte nämlich ein Jubiläum als 250 Trupp des Abschnittes Zistersdorf bei der Ausbildungsprüfung Atemschutz.
Zu den Gratulanten zählten Abschnittskommandant-Stv. Johann Kindl und EABI Leopold Geiter, sowie seitens der Gemeinde Bürgermeister Eduard Ruck und Vize-Bürgermeisterin Marina Kargl.

Drucken