Sonntag, 20. Oktober 2019

15.09. - UA Übung

Am Freitag, den 15. September, wurde eine Unterabschnittsübung des UA2 in Hauskirchen abgehalten. Übungsannahme war ein Brand am Bauhof am Ortsende. Die FF Dobermannsdorf bekam den Befehl die Wasserversorgung für den Tank Neusiedl sicherzustellen. Mittels Unterwasserpumpe wurde Wasser aus der Zaya angesaugt und über die Pumpe des HLF3 weitergefördert. Im Anschluss an die Übung gab es im Feuerwehrhaus Hauskirchen die Übungsbesprechung und mittels Speis und Trank fand die Übung einen gemütlichen Ausklang.

14.10. - Dankeessen

Fast schon eine Tradition ist das jährliche Dankeessen, für die zahlreichen freiwilligen Helferinnnen und Helfer im Feuerwehrhaus. Heuer lud das Kommando dazu am 14. Oktober ein, um sich für die Unterstützung beim Pfingstfest im Juni zu bedanken. Nach der Eröffnung durch Kdt. Jürgen Heinisch, führte Verwalter Alfred Asimus wieder durch einige bemerkenswerte Zahlen und Fakten rund um das vergangene Fest. Im Anschluss daran wurde das Buffet eröffnet und der gemütliche Abend nahm seinen Lauf.

Auch an dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei ALLEN Helferinnen und Helfern bedanken, die uns Jahr für Jahr mit zahlreichen Stunden tatkräftig unterstützen!

16.10. - Technische Hilfeleistung

Am 16.10. um 13:38 Uhr wurden wir mittels stillen Alarm zu einer technischen Hilfeleistung gerufen. Auf der Hohenauer Straße (B48) verlor ein Traktor, mitsamt zwei Anhängern von Hohenau kommend das linke Hinterrad. Dadurch verdrehte sich das Gespann und kam in der angrenzenden Böschung zu stehen. Nach der Absicherung des Traktors, wurde dieser mithilfe des Fahrzeugkrans des WLFA-K zuerst angehoben, sodass die beiden Anhänger gelöst werden konnten und um anschließend das Hinterrad wieder montieren zu können. Der Verkehr wurde während dieser Zeit durch die angeforderte Polizei auf der B48 gesperrt bzw. umgeleitet.

21.10. - Gruppenübung

Eine weitere Gruppenübung wurde am Samstag, den 21. Oktober abgehalten. Als erstes stand Fahrzeugkunde am Programm. Dabei wurde mithilfe von Kärtchen das Wissen über das Inventar im HLF3 ein wenig aufgefrischt. Beim zweiten Übungsthema galt es, mittels Unterwasserpumpe Wasser aus der Zaya anzusaugen und über die Pumpe des HLF zu einem B-Rohr zu fördern. Dabei musste auf die rutschigen Verhältnisse am feuchten Damm geachtet werden, wodurch kurzerhand eine entsprechende Hilfe mit einer Leiter gebaut wurde. Dadurch konnte die Unterwasserpumpe samt B-Schlauch in einem Stück, von der oberen Dammkante aus, ins Wasser gelassen werden.