Mittwoch, 12. August 2020

19.05. - Pfingstfest

Am Pfingstwochenende vom 17. – 19. Mai 2013, hielt die Freiwillige Feuerwehr Dobermannsdorf ihr traditionelles Pfingst-Feuerwehrfest ab.
Bereits Freitagabends kamen viele Besucher und genossen die ausgezeichneten “Ripperl”.
Samstag war wieder Tag der Bewerbsgruppen – der 28. Parallelbewerb „Das Original“ mit Top-Bewerbsgruppen aus NÖ und Wien wurde abgehalten. Den Sieg sicherte sich heuer erstmals die Gruppe aus Niederrussbach! Der 2. Platz, sowie die Tagesbestzeit von 33,10 sek. ging an die Wettkampfgruppe aus Großharras. Platz 3 ging an Kottingneusiedl. Die Damengruppe aus Niederabsdorf sicherte sich den Sieg in der Damenwertung. Die Siegerehrung wurde von Bgm. Nowohradsky und VizeBgm. Straihammer durchgeführt.

Am Abend wurden die Gäste von der Band „Fortuna“ unterhalten und die Stimmung steigerte sich von Stunde zu Stunde.
Am Sonntag spielte die Ortsmusik zum Frühschoppen auf und die Besucher genossen ein gutes Mittagsmenü. Am Nachmittag zeigte die Feuerwehrjugend in einer interessanten Vorführung ihr Können. Am Abend sorgte das „Poybach-Duo“ mit schwungvoller Musik für gute Laune.
Die Feuerwehr Dobermannsdorf bedankt sich besonders bei den zahlreichen Frauen und Helfern, die uns immer wieder tatkräftig unterstützen.

Mehr Fotos unter: 

30.05. - Fronleichnam

Auch zur fixen Tradition gehört die Teilnahme der Feuerwehr bei der Fronleichnamsfeier in der Pfarrkirche und der anschließenden Prozession auf der Hauptstraße, welche heuer am 30. Mai stattgefunden hat. Im Anschluss daran wurde im Arkadenhof-Heuriger Mutz nach einer kurzen Besprechung zu einem Essen eingeladen.

31.05. - Wohnhausbrand

Am Abend des 31.05.2013 gegen 18 Uhr wurde zu einem Wohnhausbrand alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stiegen dichte Rauchwolken aus der alten Volksschule auf, der komplette Dachstuhl des leerstehenden Hauses war aus bisher ungeklärter Ursache in Brand geraten. Sofort wurde mit dem Schutz der Nachbargebäude begonnen, ein Atemschutztrupp öffnete Teile des Daches, was sich sehr schwierig gestaltete, da Bäume und Gestrüpp im Weg waren. Diese wurden kurzerhand mit der Motorsäge entfernt. Auch im Haus selbst, in dem sich große Mengen an Gerümpel befand, wurde ein Löschangriff vorgenommen. Mithilfe der Wärmebildkamera der FF Neusiedl wurden schlussendlich auch noch die letzten Glutnester ausgemacht und gelöscht. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Dobermannsdorf, Palterndorf, Neusiedl, Hauskirchen und Loidesthal (ATS Kompressor).

Mehr Fotos:

01.06. - Doppelsieg beim AFLB in Schönfeld

Am Samstag den 01.06.2013 nahm die Wettkampfgruppe Dobermannsdorf 1 am diesjährigen Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb des Abschnittes Marchegg in Schönfeld teil. Nachdem wir bereits im Vorfeld die Zeitnehmung aufbauten und die Wettervorhersage Regen für den Nachmittag ansagte versuchten wir beide Teilbewerbe schnellstmöglich über die Runden und somit ins Trockene zu bringen.

Gestartet wurde mit Bronze. Einem soliden Kupperl folgte ein von beiden Trupps eher weniger gutes Vorarbeiten was den Schlautruppführer nötigte beide Verteiler am besten gleichzeitig aufzudrehen. Somit ergab sich eine Zeit von 32,7 sec. Beim Staffellauf wollten wir es wissen und gaben alles. Und siehe da, es oder er funktioniert – 50,2 sec. Damit waren wir für Bronze Siegessicher. Auf zu Silber hieß es nun!

Die Ziehung in Silber brachte einen bunt durchgemischten Haufen hervor. Einzig und alleine unser STF und GK blieben auf ihren Positionen. Nichts destotrotz konnten wir mit einem guten Kupperl und wiederum einen mäßigen Vorarbeiten noch eine gute Zeit von 36,5 sec. erreichen. Im Staffellauf erwarteten wir eine ähnlich starke Zeit wie in Bronze – mit 51,6 sec. gelang uns dies jedoch nicht. Zuguterletzt schaute jedoch auch in Silber der 1. Platz heraus. DOPPELSIEG --> PERFEKTER SAISNONAUFTAKT!!!

Positiv zu sehen ist, dass beide Übungen fehlerfrei waren und der Bronzestaffellauf nahezu perfekt war. Verbesserungswürdig sind jedoch beide Löschangriffe – nicht irgendwo im speziellen – sondern überall fehlt halt noch die 1,2 Zehntel. Auch hinsichtlich des Silberstaffellaufes wären ein paar Übergabeübungen sicherlich angesagt.

Trotzdem ein über alles gelungener Saisonauftakt, auf einen sehr guten Platz (großes Lob an die FF Schönfeld).